AGBs

Unterrichtsgebühren

Die Unterrichtsgebühren sind monatlich zu entrichten. Alternativ können Sie auch den Jahresbetrag vorab entrichten – in diesem Falle erhalten Sie von mir Skonto in Höhe von 5% der Jahresgebühr.

 

Die Gebühr für eine 10er -Karte ist zur ersten Unterrichtsstunde zu entrichten.

Probezeit

Die Probezeit beträgt 3 Monate. Innerhalb dieses Zeitraums kann der Vertrag von beiden Seiten zum Monatsende ohne Angaben von Gründen gekündigt werden.

Ferienregelung

Mein Unterricht ist an die Ferienregelung der staatlichen Schulen gekoppelt. Wie an allen privaten Musikschulen findet in den Ferien kein Unterricht statt. Unterrichtsstunden, die in den Ferien oder an gesetzlichen Feiertagen liegen, sind gebührenpflichtig.

Unterrichtsausfall

  • Unterrichtsstunden, die ich aus beruflichen Gründen absage, werden nachgeholt.
  • Unterrichtsstunden, die ich aus Krankheitsgründen absage, sind bis zu drei ausgefallenen Stunden pro Kalenderjahr gebührenpflichtig. Für alle darüber hinausgehenden Stunden, erstatte ich die Unterrichtsgebühr zurück.
  • Kann ein Schüler den Unterricht wegen Erkrankung, privaten oder beruflichen Gründen nicht wahrnehmen, besteht kein Anspruch auf ein Nachholen der ausgefallenen Stunde. Sollte der Schüler die Stunde mindestens 48 Stunden vor dem eigentlichen Unterricht absagen, kann ein Nachholtermin vereinbart werden.Bei längerer Erkrankung des Schülers kann auf schriftlichen Antrag bei vier nacheinander versäumten Unterrichtsstunden für die restliche Dauer der
    Erkrankung die Zahlung eingestellt werden.

Vertragsdauer / Kündigung / Gerichtsstand

Nach Ablauf der Probezeit läuft der Vertrag fristlos bis zur Kündigung eines Vertragspartners weiter.

Die Kündigungsfrist beträgt 2 Monate.

Gerichtsstand ist München.